IMG_6527

Home

Herzlich willkommen auf den Seiten des Käthe-Kollwitz-Berufskollegs!

Hier auf der Startseite finden Sie eine Auswahl an aktuellen Informationen sowie verschiedene Informationen zu unseren Bildungsgängen. Lassen Sie sich inspirieren oder nutzen Sie unsere Navigation um zu ausgewählten Inhalten zu gelangen!


Die neue Homepage der Friseurinnung ist online

logo_fi-oberhausen

Die Friseure Oberhausens haben eine neue Homepage, bei der sie durch ihre Innung vertreten sind. Auch unsere Berufsschule, das Käthe-Kollwitz Berufskolleg, als Kooperationspartner der theoretischen Ausbildung und Lehrwerkstatt für die überbetrieblichen Ausbildung sowie der Ort der Gesellenprüfungen ist dort gut vertreten. Klicken Sie hier um mehr zu erfahren! 

Der neue Mensaplan ist da!

Hier finden Sie alle Informationen zu unserer Mensa sowie das aktuelle Speisenangebot zum Download!

IMG_7062


Friseurinnen starten ins Berufsleben

Am Montag, dem 4 Juli 2016 erhielten auf der feierlichen Lossprechungsfeier der Friseurinnung im Haus Union 17 Oberhausener Friseurinnen ihren Gesellenbrief. Lesen Sie hier mehr!

KF05

 


Abschluss in der Fachschule des Sozialwesens

Hier finden Sie die Namen und Fotos aller Absolventinnen und Absolventen. Herzlichen Glückwunsch!

Unbekannt-1


 

Die Herstellung der perfekten Schere

Die Friseurunterstufe des Käthe-Kollwitz-Berufskolleg Oberhausen hat im Juni 2016 die Haarschneidenscherenfirma Tondeo / Jaguar in Solingen besucht und konnte vor Ort Einblick in die vielen Produktionsschritte erhalten. Hier finden Sie Bericht und Fotos.


Friseure werben auf dem „Day for Future“ für ihren Beruf

Der „Day for Future“, eine Ausbildungsmesse durch eine Kooperation aus AOK, Hans-Böckler-Berufskolleg (HBBK), Käthe-Kollwitz Berufskolleg (KKBK), der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter organisiert, ist für viele Jugendliche aus weiterführenden Schulen eine gute Gelegenheit, sich auf dem Arbeitsmarkt in den verschiedensten Berufssparten zu informieren und ggf. um einen Ausbildungsplatz zu bewerben. Die Abteilung der Friseure des KKBK und die Innung der Friseure Oberhausen nutzte die Gelegenheit, um mit einem eigenen Stand vertreten zu sein. Sie gelangen hier zum Bericht und Fotos vom Day for Future.

 

Zwischen Schwarzlicht, Schaum und Kochbananen – Studierende der Fachschule für Sozialpädagogik präsentieren die Ergebnisse ihrer durchgeführten Projekte

Am Donnerstag, den 17.3. 2016 war es endlich soweit. Die Spannung, die sich über die letzten Tage und teilweise auch Wochen steigerte, konnte endlich aufgelöst werden. 62 Oberstufenstudierende der Fachschule des Sozialwesens, Schwerpunkt Sozialpädagogik konnten die Ergebnisse ihrer langen und intensiven Arbeit vor einem Fachpublikum, bestehend aus den Anleiterinnen und Anleitern, Unterstufenstudierenden sowie Lehrkräften präsentieren. Es gab sowohl Gruppenpräsentationen mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten als auch einen überwältigenden „Markt der Möglichkeiten“, der sich über die ganze Aula sowie mehrere Klassenräume erstreckte. Lesen Sie mehr…


Fluoreszenzgerät hilft bei der richtigen Handhygiene

Das „Händewaschen“ vor dem Essen sollte eine Selbstverständlichkeit sein, genauso wie bei dem Umgang mit Kunden/innen in den verschiedenen Berufen wir Friseure, Altenpfleger, Bäckereifachverkäufer, bei der Servicekraft oder bei den Erziehern in der Kindertagesstätte.
Doch wie wäscht man sich richtig die Hände, wie kann man dies kontrollieren?
Im Käthe-Kollwitz–Berufskolleg gibt es nun eine Möglichkeit und sie wird auch im Unterricht eingesetzt. Ein Fluoreszenzgerät macht mit Hilfe einer Creme sichtbar, wo man noch nicht ausreichend gewaschen hat. Einfach die Creme auftragen, versuchen sie abzuwaschen und unter UV-Licht kontrollieren. So kann man dann die richtige Vorgehensweise lernen, seine Hände gründlich zu säubern. Klicken Sie hier um zu den aktuellen Inhalten aus der Friseurausbildung zu gelangen. 

HWK Seminar über Weiterbildungsmöglichkeiten bei Friseuren

Seit Jahren existiert eine Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Düsseldorf über Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Gesellenabschluss der Ausbildung zum Friseur zu informieren. In diesem Vortrag, der während der letzten Blockwoche der Friseuroberstufe KF31 stattfand, werden z.B. Möglichkeiten der Förderung zum Meister aufgezeigt. Meisterbafög und auch die Möglichkeit für die Jahrgangsbesten an einem weiteren „Praktischen Leistungswettbewerb der Friseurinnungen NRW“ mitzumachen sind dort ein Thema. Dies nutzte im letzten Jahr unsere Schülerin Nina Scherenschlicht, um sich nicht nur eine super Platzierung, sondern auch eine finanzielle Unterstützung zu sichern. Herzlichen Glückwunsch! Zum Zeitungsartikel gelangen Sie hier.


Wenn der Hund plötzlich spricht – Tolle Darbietungen bei Käthes Kulturbeutel

Wenn der Hund plötzlich spricht, Weihnachten auf Ostern fällt und ein Schüler robottermäßig über die Bühne jumpt – dann ist die Bühne frei für „Käthes Kulturbeutel“. So geschehen am 14. und 15. März 2016 am Käthe-Kolwitz-Berufskolleg. Hier geht´s zum Artikel mit vielen Bildern.


Der Mensaplan ist online!

Die Mittagspause ganz entspannt verbringen, mit Freunden plaudern und dazu leckeres, ausgewogenes Essen genießen, all das ist in unserer Mensa möglich! Ab sofort können Sie eine Übersicht des Mensa-Angebotes in den nächsten sechs Wochen finden Sie ab sofort immer online! 

 


Gefärbte Haare gaben den Anstoß

Aufgrund einer Anfrage an die Oberstufe der Friseure der KF31, wie man die eigenen Hände wieder von Haarfärbemitteln befreien kann, kam der Wunsch für ein Beratungsangebot zustande. Dabei interessierten sich die beiden Unterstufen der Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales, BSG51 und BSG52 dafür, sich über ihre Haare mit Frisur und Färbemöglichkeiten beraten zu lassen. Hier finden Sie einige Impressionen des Beratungstermins.


Externe Friseurseminare gehören mit zur Ausbildung

Zum Ersten Mal ging es zu einem ganztägigen Strähnenseminar zum „Studio78“ der BGW in Bochum. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege (BGW) ist Träger der Unfallversicherung für die Friseure und damit interessiert Gesundheitsprävention in der Friseurausbildung zu betreiben. Im zweiten Halbjahr der Mittelstufe der Friseure im dualen System werden zwei Lernfelder zu farbverändernden Maßnahmen unterrichtet. Lesen Sie hier den Bericht zur dazugehörigen Blockwoche. 


Fachschule: Vertiefungsklasse Bewegung führt mit Erstklässlern motorische Tests durch

Im Februar hatten die Studierenden des Vertiefungsbereichs Bewegung die Möglichkeit mit Kindern der Grundschule Schwarze Heide in Kooperation mit der OGS Schwarze Heide Motoriktests durchzuführen. Jedes Jahr werden dort die motorischen Fähigkeiten der Erstklässler mit Hilfe des Kinderturntests des DTB getestet, um individuelle Lernvoraussetzungen zu ermitteln und dementsprechend geeignete Bewegungsangebote zu entwickeln. Lesen Sie mehr…


Faszinierender Zeitzeuge – Sally Perel besucht das KKBK

Am 22.Februar war zum 3. Mal Sally Perel, der als Zeitzeuge die Schrecken des 2. Weltkriegs als Jude überlebt hat, an unserer Schule zu Besuch. Er berichtete vor der vollbesetzten Aula über sein Leben und was ihn mit seinen 90 Jahren antreibt, unermüdlich Schulen zu besuchen und Jugendlichen von seinem Schicksal zu berichten. Erfahren Sie hier mehr über den Besuch von Sally Perel…


Didacta 2016 – Die SP-Oberstufen besuchten die Bildungsmesse

In diesem Jahr fand Europas größte Bildungsmesse `Didacta´ in Köln statt. Diese Gelegenheit ließen sich die etwa sechzig angehenden Erzieherinnen und Erzieher der Oberstufe der Fachschule für Sozialpädagogik nicht nehmen und machten sich am 19.02.16 auf den Weg dorthin. Weitere Infos zum Besuch finden Sie hier.



Erzieher- Unterstufen bauen Handpuppen

Ein gemütliches Holzfeuer  empfängt die Studierenden der SP 53 ganz oben unter dem Dach in Bottrop im Figurentheater „Sonstwo“. Hier bauen sie in einem zweitägigen Workshop ihre eigene Handpuppe. Kobolde, Giraffen, Bären, aber auch Mädchen und Jungen aus aller Welt entstehen.
Lesen Sie hier mehr …


Präsentation der Lernwoche  „Musical“  der Friseuroberstufe

Die Präsentation der Lernwoche der Friseuroberstufe (KF31) auf dem Laufsteg der Aula des KKBK war ein voller Erfolg.  Friseurmeister der Innung Oberhausen, Eltern, Lehrer und Schülerinnen und Schüler fanden die Aufführung eine runde Sache. Artikel und Bilder finden Sie hier!


Klasse der Sozialassistenten nimmt am Wettbewerb LoQ teil !

Die Klasse BSA51 hat einen eigenen Rap-Song entwickelt und nimmt mit diesem am Wettbewerb LoQ – Leben ohne Qualm – teil. “Danke nein” ist der Titel des selbst geschriebenen Songs, der mit Hilfe von Herrn Kramer einstudiert und im Tonstudio “Pottpoeten” in Mülheim adR aufgenommen wurde. Lesen Sie hier mehr …

 


Friseuraktion für Flüchtlinge im Käthe-Kollwitz-Berufskolleg

“Willkommen in Oberhausen” ist eine Organisation, die in Oberhausen eine Willkommenskultur für Flüchtlinge schaffen will. Willkommen hieß es auch am Sonntag den 9.11.2015. Die Friseurinnung Oberhausen bot Flüchtlingen kostenlos an den Fachräumen der Friseure am Käthe-Kollwitz-Berufkolleg einen Haarschnitt an. Über ihre Betriebe kamen auch Auszubildende des KKBK und halfen tatkräftig mit. Die Haare wurden kürzer und das Lächeln breiter. „Willkommen“ kennt halt viele Stimmen, auch die der klappernden Scheren und des fröhlichen Lachens. Lesen Sie hier den Artikel aus der WAZ.


KKBK-Schüler/innen beim “Engel der Kulturen”

Am 30. Oktober 2015 fand in Oberhausen Sterkrade ein interkulturelles Kunstprojekt als ein Zeichen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt und für ein friedliches Zusammenleben statt. Die Kunstaktion bestand aus einem gemeinsamen Zug vieler Beteiligten des Stadtteils, bei dem das Stahlrad als Symbol gerollt und an verschiedenen Stationen eine Sandskulptur geformt wurde. Lesen Sie hier die Erfahrungen der Schüler/innen und Schüler der Internationalen Förderklasse.


Das neue Schulprogramm steht jetzt zum Download bereit!

Bildschirmfoto 2015-11-08 um 19.28.16 Das Schulprogramm des Käthe-Kollwitz-Berufskollegs ist komplett überarbeitet worden. Sie können es ab sofort auf unserer Website lesen oder herunterladen.


Radio für junge Menschen. Berufsfachschule Medientechnik beim WDR in Köln

Radio ist harte Arbeit! Das erlebten die Schüler/innen Unterstufe der Berufsfachschule Medientechnik als Sie in Köln beim WDR eine 20-minütige Sendung im Stil von EinsLive produzierten. Lesen hier  den Artikel.


Angehende Friseurinnen und Friseure erhalten Einblick in die Herstellung von Haarkosmetik

Die Friseur-Oberstufe besuchte das Unternehmen Alcina in Bielfeld und erlebte dort einen ereignisreichen Tag. Lesen Sie hier den Artikel!


Weitere aktuelle Informationen aus dem Käthe-Kollwitz-Berufskolleg finden Sie hier!