BSO04

Berufsfachschule für staatlich geprüfte Sozialassistenten

Liebe Schülerinnen und Schüler! Liebe Eltern!  Herzlich willkommen im Bildungsgang der Sozialassistenten und Sozialassistentinnen! 

Sie interessieren sich für einen Beruf im Sozial- und Gesundheitswesen und möchten gerne den mittleren Schulabschluss erreichen – dann sind Sie hier richtig! Die Ausbildung zur staatlich geprüften Sozialassistentin / zum staatlich geprüften Sozialassistenten führt zu einem grundständigen Assistenzberuf mit Zusatzqualifikation als Betreuungskraft nach §53c SGB XI.  Mit dieser 2-jährigen  Ausbildung sind Sie befähigt, behinderten, alten und kranken Menschen vielfältige Hilfen der Unterstützung, Betreuung, Versorgung und Förderung der sozialen Teilhabe zu geben, so dass diese Menschen ein weitgehend erfülltes, zufriedenes und selbstständiges Leben führen können. Auch außerschulische Kooperationspartner aus den verschiedenen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens tragen dazu bei, Sie auf die Herausforderungen in der Berufswelt vozurbereiten.

 


Kurzinfo

Eingangsvoraussetzung: Hauptschulabschluss 9
Angestrebter Abschluss: Hauptschulabschluss 10 oder mittlerer Schulabschluss
Dauer: 2 Jahre
Unterrichtsform:Vollzeit


 

Welche Praktika absolviere ich?

Die Ausbildung sieht neben den schulischen Lerninhalten auch berufsspezifische Praktika von insgesamt 16 Wochen vor.  Diese können z. B. in Alten- und Pflegeeinrichtungen, in Einrichtungen zur Betreuung Pflege von Menschen  mit Behinderungen, in Krankenhäusern und heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen absoviert werden.

 

Welche Eingangsvoraussetzungen und Anforderungen muss ich erfüllen?

Sie benötigen den Hauptschulabschluss (Klasse 9 oder 10A). Freude und Spaß an der Arbeit mit anderen Menschen sowie Teamfähigkeit und Engagement sind – neben dem Beachten von ethischen Normen – Grundvoraussetzungen für eine Ausbildung im Gesundheits- und Sozialwesen.

 

Welche Möglichkeiten habe ich nach erfolgreichem Abschluss? 

Es besteht die Möglichkeit zu einer Tätigkeit in stationären, teilstationären und ambulanten Einrichtungen der Familien-, Alten-, Behinderten- und Jugendhilfe.  In privaten Haushalten ergänzen und ersetzen Sie durch Ihre Unterstützung und Hilfe die Funktionen, die in bestimmten Lebenssituationen Angehörige oder andere Personen auf Zeit oder Dauer nicht mehr erfüllen können.  Verschiedene Dienstleistungsunternehmen können Ihnen darüber hinaus einen institutionell gebundenen Beschäftigungsrahmen auf dem freien Markt vermitteln. Ebenso haben Sie die Möglichkeit zum Besuch der Fachoberschule Klasse 12B (nur mit mittleren Schulabschluss möglich) und können dort in einem Jahr die allgemeine Fachhochschulreife erwerben. Ein Übergang in die Klasse 11 des Gymnasiums ist bei einem Abschluss mit Qualifiationsvermerk möglich.

 

Wo findet der Unterricht statt?

Der Unterricht findet am Standort Nierfeldweg statt. Ihre Anmeldung zum Bildungsgang nehmen wir an unserer Hauptstelle an der Richard-Wagner-Allee 40 entgegen.

 

In welchen Fächern werde ich unterrichtet? 

Berufsbezogener Lernbereich:

  • Sozialpädagogik und Sozialpflege
  • Praxis Sozialpädagogik und Sozialpflege
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Praxis hauswirtschaftliche Versorgung
  • Theorie und Praxis der Gesundheitsförderung
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch / Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport / Gesundheitsförderung
  • Politik / Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich:

  • Berufsorientierung
  • Musik / Rhythmik

 

Welche Abschlüsse kann ich erwerben?

  • Den mittleren Schulabschluss mit Qualifikation
  • Den mittleren Schulabschluss ohne Qualifikation
  • Den Berufsabschluss zum staatlich geprüften Sozialassistenten oder zur staatlich geprüften Sozialassistentin

 

Was muss ich sonst noch wissen?

In den zwei Jahren der Ausbildung finden z. B. Exkursionen, Seminare und eine Klassenfahrt statt, die z. T. auch kostenpflichtig sind.

 

 


 Noch Fragen? Vereinbaren Sie über das Schulbüro unter 02 08-69 04 48-0 einen Beratungstermin oder schicken Sie eine Email an sekretariat@kkbk-ob.de


Alle Infos auch zum Download!